Bremerhaven funkt: #verschiebdeinereise

Wie gern hätten wir euch jetzt hier! Würden euch in unserem spannenden, vielseitigen, maritimen und schönen Bremerhaven verwöhnen, aufschlauen und begeistern. Doch dieser seltsame Virus macht uns allen einen Strich durch die Rechnung. Keine frische Luft auf dem Deich tanken, keine anregende Stunden in unseren Wissens- und Erlebniswelten verbringen, kein gemütliches Frühstück im erholsamen Hotel genießen – Nichts dergleichen Erholsames ist derzeit möglich. Doch, halt, wir können euch ja Bremerhaven nach Hause bringen. Zum Beispiel mit einer neuen Podcastfolge von „Bremerhaven funkt„. In dieser erzählen Ilka aus dem Auswandererhaus, Kerstin aus dem Historischen Museum, Mareike aus dem Schifffahrtsmuseum und Holger aus dem Klimahaus unter anderem, wie sie die Situation gerade erleben. Ihnen zur Seite stehen Emina und Martin Seiffert aus dem Hotel Haverkamp, die uns auch ihre aktuelle Lieblingsbeschäftigung verraten. Alle gemeinsam schlagen zudem eine Brücke in die Zukunft: Worauf können sich eure Gäste freuen, wenn diese nach dem Motto #verschiebdeinereise wieder zu euch kommen dürfen, haben wir alle gefragt. Und es gab Antworten, die die Vorfreude schüren. Daher bitten wir euch: #verschiebdeinereise und behaltet Bremerhaven fest im Reise-Blick.

Übrigens: Meine Kollegin Kira hat die touristischen KollegInnen aus der Distanz befragt, wie es sich momentan gerade gehört. Und nun viel Freude bei der neuen Folge:

Weitere digitale Reisemöglichkeiten

Wer sich die Zeit bis zum persönlichen Erleben mit ähnlichen Bremerhaveninhalten versüßen möchte, dem kann ich noch andere digitale Angebote ans Herz legen. Denn die Kolleginnen unserer Social Media Kanäle sind aktiver denn je und nehmen euch zum Beispiel bei Spaziergängen per Video ganz wunderbar mit in die Havenwelten. Schaut doch mal rein auf unserem Instagram-Kanal „Bremerhaven_erleben„. Dort sind die Führungen (Ton anschalten empfiehlt sich) in den Highlights verankert.

Historisches Museum (c) Maja Herwig

Auch das Historische Museum lässt sich in diesen Tagen der Distanz virtuell besuchen: In lockerer Folge stellt Kuratorin Evelyn Friesen in der Reihe „Ausstellung online“ Exponate aus der Ausstellung mit Foto und kurzem Text vor.

Detail Außenfassade Deutsches Auswandererhaus (c) Maja Herwig

Das Deutsche Auswandererhaus hat gar eine ganze Webseite zusammengetragen, auf der alle digitalen Angebote zusammengeführt sind. Dort findet ihr zum Beispiel aktuell einen Fragebogen, der eure Beziehung zur „Heimat“ erfragt. Bis zum 3. Mai sind eure Ideen, Geschichten und Objekte von Interesse – unter allen Teilnehmern wird anschließend sogar etwas verlost. Dann endet auch ein Gewinnspiel für Kinder, bei dem diese ebenfalls etwas gewinnen können. Per „Objekt des Monats“ oder Film könnt ihr zudem das Erlebnismuseum digital betreten.

Ausschnitt Außenfassade Klimahaus Bremerhaven 8° Ost (Maja Herwig

Wenn ihr – was fast nicht zu glauben wäre – noch nie im Klimahaus Bremerhaven 8° Ost wart und euch immer gefragt habt, was sich unter dem außergewöhnlichen Glasbau verbirgt, dann schaut euch das Erklärvideo an, dass hier hinterlegt ist.

Ungewöhnlicher Durchgang am Deutschen Schifffahrtsmuseum (c) @AchimMeurer

Auch wenn das Deutsche Schifffahrtsmuseum derzeit wie alle anderen Wissens- und Erlebniswelten geschlossen ist – einen Blick in die aktuelle Sonderausstellung „Sea Changes“ könnt ihr trotzdem wagen. Denn hier nimmt euch das Museumsteam mit auf einen digitalen Rundgang, der sich lohnt.

Bis bald, nach #verschiebdeinereise

Ich weiß, all das ersetzt kein reales Erleben des Reiseziels Bremerhaven. Doch bleibt uns weiter gewogen, #verschiebdeinereise und macht euch auf die Socken, sobald das wieder möglich ist. Wir freuen uns heute schon riesig auf das Wiedersehen!